SPECIAL

Meisterwerk

"Pionierleben im Segelflugzeugbau" - Hans Jacobs


In zwei Bänden mit zusammen 648 Seiten stellt der Autor das Lebenswerk von Hans Jacobs dar

Es war schon lange überfällig, das Leben und Wirken des herausragenden Segelflugzeugkonstrukteurs Hans Jacobs zu würdigen. Autor Peter Ocker ist dies in zwei Bänden bestens gelungen. Detailliert und äußerst sachkundig beschreibt er den Lebensweg des Konstrukteurs und bringt dem Leser die vielfältigen Konstruktionen näher: Band 1 befasst sich mit der Arbeit, dem Leben und den Flugzeugen unter Alexander Lippisch. Band 2 beschreibt die Konstruktionen aus Hans Jacobs eigener Feder und die Verwendung des Werkstoffs Holz im Jagdflugzeugbau.

Hans Jacobs kam 1927 als gelernter Schiffsbauingenieur zum Berg der Flieger, der Wasserkuppe. Er begann als Konstrukteur bei Alexander Lippisch und beschäftigte sich schnell auch mit eigenen Entwürfen. So gab es bald die "Rhönadler" und "Rhön- bussard". Später - in seiner Zeit als Leiter der Deutschen Forschungsanstalt für Segelflug - entstanden vom "Rhönsperber" bis zum "Reiher" eine ganze Reihe von großartigen Segelflugzeugen. Dabei entwickelte Hans Jacobs die heute aus dem Segelflug nicht mehr wegzudenkenden Sturzflugbremsen. Auch war er maßgeblich beteiligt an der Konstruktion von militärischen Lastenseglern, Ballonabweisern und an den Jagdflugzeugen "Me-262" und "Me-328". Peter Ocker hat auch zu diesem Thema viel Interessantes und bisher kaum Bekanntes zusammengetragen.

Der englische Segelflugexperte und begnadete Zeichner Vincent Cockett hat 17 der Jacobs-Konstruktionen in wunderbare, farbige Mehrseitenansichten umgesetzt. Abgesehen von den nicht vor- handenen Rumpfschnitten, eignen sich diese Zeichnungen hervorragend für jeden Modellbauer als Grundlage für eine Flugmodell-Konstruktion.

Viele der insgesamt 557 abgebildeten Fotos in den beiden Bänden sind bisher noch bei keinen anderen Publikationen aufgetaucht. Sie machen das Buch zu einer wahren Fundgrube für den am Segelflug Interessierten! Der Modellbauer findet eine Fülle von Anregungen und erhält stichhaltige Informationen über Zusammenhänge, die so vielleicht noch nicht dargestellt wurden.

12 Jahre hat Peter Ocker für sein Buch über Hans Jacobs recherchiert und es ist ihm gelungen, das Lebenswerk dieses genialen Pioniers der deutschen Segelfluggeschichte spannend und höchst informativ zu Papier zu bringen. Es ist Literatur, die in den Bücherschrank eines jeden Segelflug Begeisterten gehört.

Hans-Jürgen Fischer
Bilder: Philipp Gardemin, Peter Ocker

Fakten

Eigenverlag Peter Ocker, 648 Seiten in zwei Bänden, 557 Abbildungen und 106 Originaldokumente. Text und Bildunterschriften in Deutsch. ISBN 978-3-00-0395339. Preis: 84,- Euro, Bezug direkt bei Peter Ocker, Tel.: 08458/3110117, www.peterocker.de.


Die Layouts sind modern, übersichtlich und einfach zu lesen. Die Zeichnungen stammen aus der Feder von Vincent Cockett


Peter Ocker ist seit 1985 Segelflieger aus Leidenschaft, fliegt seine "Weihe" (D-0700) in Aalen-Elchingen



Hier geht es zur Artikel-Übersicht

Diesen Beitrag und noch viel mehr finden Sie in AUFWIND Ausgabe 2/2013

Das komplette Inhaltsverzeichnis 2/2013
Zur Heftbestellung bitte hier entlang.

©AUFWIND 2013