Als großer Fan von Segel-, Groß- und Mo-dellflugzeugen von Jugendzeit an musste ich vor vier Jahren enttäuscht feststellen, dass es keine Muster unserer ehrwürdigen US-ameri- kanischen Oldtimerflugzeuge gab, um eines aus einem Baukasten bauen zu können. Preiswerte Balsa- und Sperrholzbaukästen übten einen starken Reiz auf mich aus seit mein Vater mich für den Flugmodellbau begeistert hatte. Darüber hinaus hatte ich immer Spaß daran mit meinen Händen etwas zu schaffen, zu konstruieren oder etwas von Grund auf herzustellen.

     Vor diesem Hintergrund und nach Jahren beruflicher Erfahrung in Entwick-lung und Konstruktion war es für mich eine Herausforderung, diese Situation zu ändern und Baukästen selbst herzustellen. Anfänglich sollten es speziell die Flugzeuge der Gebrüder Schweizer sein, wegen ihrer einzigartigen Geschichte und ihren Erfolgen in der Luftfahrtindustrie. Später sollen dann noch weitere U.S. Hersteller, wie zum Beispiel Schreder und Laister, hinzukommen. Ich habe den Eindruck, dass diese die weithin bekannten deutschen Flugzeugtypen ebenfalls ergänzen würden und interessante Produkte für den internationalen Markt darstellen könnten.

      Unsere Konstruktionen sind maßstabsgetreue Abbilder der Originale und unsere Bauteilsätze umfassen die Pläne, präzise lasergeschnittene Teile, und vollständige Beschlagteilsätze einschließlich tiefgezogener Kabinenverglasungen (Anmerkung des Übersetzers: Leisten und Beplankungsmaterial sind nicht enthalten). Wir bieten in der Zwischenzeit 32 verschiedene Modelle an, unter anderem auch einige Schleppflugzeuge, Kleinmodelle („parkflyers“) und nostalgische Antiksegler aus den frühen 40er und 50er Jahren. Wir denken, dass die Letzteren unsere größeren Scalemodelle ergänzen in dem sie eine qualifizierte Bauerfahrung für Anfänger vermitteln, um jene auch an das Hobby „Bauen“ bei den größeren Modellen heranzuführen.

Tom Martin
Übersetzt von Herbert Eberbach


Die „Hall Cherokee II“ ist ein beeindruckendes wie handliches Scale-Modell mit 3,3 m Spannweite – ganz in Holz aufgebaut!


bildNoch einmal die „Hall Cherokee II“.


Die „TG-3A“ ist ein Klassiker der Schweizer-Konstruktionen in den USA. Im zweiten Weltkrieg wurde das Original zur Pilotenschulung eingesetzt.



Hier geht es zur Artikel-Übersicht

Diesen Beitrag und noch viel mehr finden Sie in AUFWIND Ausgabe 5/2008

Das komplette Inhaltsverzeichnis 5/2008
Zur Heftbestellung bitte hier entlang.

© AUFWIND 2008